Gesamtinformationen nach Art. 13 und Art. 14 DS-GVO

PDF Download: PP_Infopflichten-nach-DS-GVO

Wir möchten Ihnen nachfolgend gerne Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Vertragserfüllung bzw. Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erteilen.

Zu Ihren persönlichen Daten gehören gemäß Art. 4 Nr. 1 europäische Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) alle Informationen, die sich auf Ihre Person beziehen oder beziehen lassen, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen oder zu einer Nummer, mit der Ihre Person unternehmensintern identifiziert werden kann.

1  Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

PP Group das Label der
PP Logistik & Service GmbH
Karl-Legien-Str. 3
45356 Essen

Tel.: +49 (0) 201 83238 -0
Fax: +49 (0) 201 83238 -18

2  Kontaktdaten der/des betrieblichen (externen) Datenschutzbeauftragten

Moore Stephens Rhein-Emscher GmbH
Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Paul Schendzielorz, B.Sc.
Kuhlenwall 20
47051 Duisburg

Tel  +49 (0) 203 29506 -70
Fax +49 (0) 203 29506- 755

E-Mail: datenschutz@rhein-emscher.de

3  Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Ihre Daten werden dafür erhoben,

  • um Sie als Interessenten, Kunden und/oder Lieferanten identifizieren zu können
  • um Ihnen entsprechend Ihrer Anfrage ein Angebot zu unterbreiten
  • zur Korrespondenz mit Ihnen
  • Vertragsabschluss
  • usw.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist primär Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich. Des Weiteren Art. 6 Abs. 1 lit f.) DSGVO. Datenverarbeitung ist zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen erforderlich. Auf dieser Rechtsgrundlage basieren Verarbeitungsvorgänge, die von keiner der vorgenannten Rechtsgrundlagen erfasst werden, wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht überwiegen. Solche Verarbeitungsvorgänge sind uns insbesondere deshalb gestattet, weil sie durch den Europäischen Gesetzgeber besonders erwähnt wurden. Er vertrat insoweit die Auffassung, dass ein berechtigtes Interesse anzunehmen sein könnte, wenn die betroffene Person ein Kunde des Verantwortlichen ist (Erwägungsgrund 47 Satz 2 DS-GVO).

4  Kategorien der personenbezogenen Daten, die verarbeitet werden

Die PP Logistik & Service GmbH verarbeitet folgende personenbezogene Daten von Ihnen:

  • Anrede, Vorname, Nachname,
  • Firmenname
  • E-Mail-Adresse & Website
  • Telefon- u. Faxnummern (Festnetz und/oder Mobilfunk)
  • Anschrift
  • Umsätze
  • Bankverbindung
  • s.w.

5  Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten

Ihre personenbezogenen Daten oder Teile können übermittelt werden an

  • durch uns beauftragte Transportunternehmen, Speditionen
  • durch uns beauftragte Subunternehmer
  • Kreditinstitute
  • Die Datev sowie unser Steuerberater

6  Übermittlung von personenbezogenen Daten an ein Drittland

Ihre personenbezogenen Daten werden nicht an ein Drittland oder einer internationale Organisation übermittelt.

7  Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden nur gespeichert, solange die Kenntnis der Daten für die Zwecke für die sie erhoben wurden, erforderlich ist oder gesetzliche oder vertragliche Aufbewahrungsvorschriften zu beachten sind.

8  Betroffenenrechte

Nach der EU-Datenschutzgrundverordnung stehen Ihnen folgende Rechte zu:

Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DS-GVO).

Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Be- richtigung zu (Art. 16 DS-GVO).

Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 DS-GVO).

Wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Art. 20 DS-GVO).

Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüft die PP Logistik & Service GmbH, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind.

Zur Ausübung Ihrer Rechte wenden Sie sich bitte an den externen Datenschutzbeauftragten .

Bei datenschutzrechtlichen Beschwerden können Sie sich an die zuständige Aufsichtsbehörde wenden: Die Landesbeauftragte für den Datenschutz Nordrhein – Westfalen.

9  Recht auf Widerspruch

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe e DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) oder Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling.

Die PP Logistik & Service GmbH verarbeitet die personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die den Interessen, Rechten und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.